Suevia Pannonica Vereinigung Ungarndeutscher Akademiker e.V.
Sitz: Heidelberg
Wappe

Startseite

Wappe

Die Suevia Pannonica pflegt als akademische Organisation das histo­rische und kulturelle Erbe des Ungarndeutschtums.

Die Vereinigung Ungarndeutscher Akademiker hat das Ziel, den deutschen Intelli­genz­nachwuchs in Ungarn zu fördern, vor allem Stu­denten, die sich für die deutsche Sprache und für die Traditions­pflege engagieren. Die Vereinigung setzt sich für die wahrheits­getreue Bear­beitung der Geschichte der Deutschen in und aus Ungarn ein.

Die Gründung erfolgte 1961 in Heidelberg. Der Gründungsvater und 1. Vorsitzender der Vereinigung war Dr. Adam Schlitt.

Kontakt

E-Mail: u.d.akademiker@suevia-pannonica.de

Ereignisse


Unser langjähriges Mitglied Prof. Dr. Dr. h.c. Cornelius Petrus Mayer hat uns für immer am 8. März 2021 verlassen.

Unser Landsmann war Professor und Dekan für systematische Theologie an der Justus-Liebig-Universität in Gießen, Ehrendoktor der Villanova University of Pennsylvania, Ehrenmitglied der Justus-Liebig-Universität in Gießen, Leiter des Zentrums für Augustinus-Forschung, Mitglied der Internationalen Kommission des Instituts Augustinianum in Rom, Mitherausgeber der wissen­schaft­lichen Reihe „Classiciacum“, Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande, der Ehren­medaille der Stadt Würzburg, Ehrenbürger seines Heimatortes Pilisborosjenő/Weindorf. Sein Andenken werden wir in Ehren bewahren!


Die Vorstandsitzung 2020 findet am 27. September im Haus der Heimat in Stuttgart statt.
Beginn: 10 Uhr 30


Am 27.8. 2020 ist unser ehemaliger Vorsitzender Prof. Dr.-Ing. h.c. Gallus Rehm von uns gegangen. Er war Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse, Ehrensenator der TU München, Träger der päpstlichen Verdienstmedaille „Benemerenti“ und Ehrenbürger der Heimatgemeinde Szederkény. Sein Andenken werden wir in Ehren behalten!


Konvent 2019


Festvortrag von Krisztina Kaltenecker-Dürr


Franz Seidl
wurde im August 1918 zum Ehrenbürger seiner Geburtsgemeinde Markó/Markau ernannt.


Die Szekszárder Deutsche Selbstverwaltung und die Stadt Szekszárd verlieh
Katharina Eicher-Müller im August 1918 den Niveaupreis der Stadt Szekszárd:
„Für das Deutschtum in Szekszárd - Klézli János-Preis“.


Konvent 2017
Der Konvent 2017 findet am 29. Oktober 2017 um 10 Uhr 30 im Haus der Heimat in Stuttgart statt.

Einladung


Prof. Dr. Josef Schwing
bekam für seine Forschungstätigkeit im Jahre 2015 den Donau­schwäbischen Kulturpreis des Landes Baden-Württemberg und 2016 den Nikolaus-Lenau-Preis in Fünfkirchen/ Ungarn.


Konvent 2014

nach oben